Aktuelle Informationen - Köln 2020 | Fachtagung Personenschaden
1212
page-template-default,page,page-id-1212,bridge-core-1.0.5,cookies-not-set,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

AKTUELLE INFORMATION ZUR FACHTAGUNG PERSONENSCHADEN IM MAI 2020 IN KÖLN

Die Fachtagung Personenschaden vom 07. bis 08. Mai 2020 findet mit Rücksicht auf Ihre und die Gesundheit der Referenten nicht als Präsenzveranstaltung in Köln statt, sondern, der aktuellen Lage und den individuellen Möglichkeiten unserer Kunden adaptiert, als E-Learning-Seminar.

 

Dieser Weg ist Neuland für uns. Wir haben einen hohen Anspruch an uns selbst und möchten die Ihnen möglicherweise vom ersten Seminar in Berlin bekannte hohe Qualität weiterhin gewährleisten. Deshalb werden wir keinen Schnellschuss abgeben. Wir stellen die Beiträge der Referenten in der zweiten Maihälfte online, spätestens also zum 31.05.2020.

 

Um eine weitgehende Annäherung an ein Präsenz-Seminar zu erreichen, erhalten Sie ein Paket von uns, das folgende Unterlagen enthält:

 

  • Ihre Zugangsdaten sowie eine Anleitung für die die Benutzung unserer E-Learning-Tools einschließlich der Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu richten. Dies wird voraussichtlich ab Mitte Mai der Fall sein.
  • Den Tagungsband mit den Beiträgen der Referenten in Print sowie den Abrufcode für die Nomos-Library.
  • Die im Vorfeld von sechs hochkarätigen Autoren in unterschiedlichen Fachzeitschriften zu den beiden Themen unserer Tagung veröffentlichten Beiträge als pdf-Dokument bzw bei fehlender Zustimmung des Verlags die jeweilige Fundstelle.

 

Fragen an die Referenten können Sie im Anschluss an die Veranstaltung per E-Mail stellen.

 

Ihre (fachanwaltsordnungskonforme) Teilnahmebestätigung erhalten Sie nach Absolvieren des Programms.

 

Durch den Wegfall der Präsenzveranstaltung fallen bei Ihnen geringere (Reise-)Kosten an (Hotel, Fahrtkosten, Tagegelder, …). Aber auch wir als Veranstalter sparen Kosten gegenüber einer Präsenzveranstaltung. Selbstverständlich geben wir diese an Sie in Form einer Entgeltreduktion weiter. Die Preise sind daher nunmehr gestaffelt wie folgt: 450,- € * für die erste Person, 350,- € * für die zweite bis fünfte Person, 250,- € * für jede weitere Person, die von einer Institution angemeldet wird. Dabei bauen wir auf Ihre Fairness, dass auch nur diejenigen Personen, die den Tagungsbeitrag entrichtet haben, die Leistung in Anspruch nehmen.

 

Lassen Sie uns die neuen Herausforderungen gemeinsam bewältigen und die Veranstaltung trotz aller Widrigkeiten zu einem vollen Erfolg werden. Wir danken unseren ReferentInnen, dass sie sich zu dieser Form der Veranstaltung bereit erklärt haben.

 

Bleiben Sie bitte gesund!

 

* zzgl. gesetzlicher MwSt.